Deckenlift

Treppenlift Arten

Deckenlifte

In beengten Raumverhältnissen können Deckenlifte bzw. deckengeführte Treppenlifte eine Alternative zum herkömmlichen Treppenlift beziehungsweise Sitzlift darstellen. Bei Deckenliften unterscheidet man zwei Varianten: Deckenlifte mit Sitz oder Deckenlifte, mit denen man den Nutzer samt seines Rollstuhls über die Treppe schweben lässt. Besonders bei Mehrfamilienhäusern kann ein Deckenlift durchaus die ideale Lösung darstellen, ohne dabei die Treppe an sich zu beengen.

Vorteile von Deckenliften

  • Transport von Mensch und Rollstuhl in engen Treppenhäusern
  • Treppenhaus steht weiterhin in voller Breite zur Verfügung
  • wahlweise als Innenlift oder Außenlift
  • Fahrschienenbefestigung direkt an der Decke
  • hohe Tragfähigkeit
  • einfache Bedienung
  • geringe Umbaumaßnahmen
  • Fahrschiene lässt sich nachträglich erweitern

Was kostet ein Deckenlift?

Deckenlifte können Innerhalb kürzester Zeit installiert werden. Daraus folgt, dass nur wenige bis keine umfangreiche Umbaumaßnahmen im Vorfeld nötig sind. Beim Kauf eines Deckenliftes sollten Sie mit Kosten ab 5.000 € rechnen. Je nach Schienenlänge und Anzahl der Treppenkurven kann der Preis durchaus variieren. Für den Preis spielen auch die Faktoren Belastbarkeit, Fahrgeschwindigkeit, Anzahl der Haltepunkte und Modell eine wichtige Rolle.

Denken Sie daran, dass auch Deckenlifte finanziell von verschiedenen Zuschuss- und Fördermöglichkeiten mitunter profitieren können. Fragen Sie bei unseren Treppenlift1x1 Experten nach und lassen Sie sich obendrein ein kostenloses und unverbindliches Angebot zukommen. Nach einer kostenlosen Beratung bei Ihnen vor Ort erstellt unser Experte ein Angebot. Danach können Sie das Angebot bei der zuständigen Behörde für einen Zuschuss abgeben. Warten Sie jedoch auf den Förderbescheid, bevor Sie einen Deckenlift in Auftrag geben.

Unsere Deckenlift Experten beraten Sie umfangreich und helfen Ihnen bei der Beantragung von finanziellen Hilfsmitteln. Fragen Sie einfach kostenlos und unverbindlich an.

deckenlift

Deckensitzlift

Der Ein- und Ausstieg auf den Decken Sitzlift erfolgt bequem außerhalb des Treppenbereiches. Dadurch bleibt die Treppe ansich frei. Die Parkposition kann in der Planungsphase flexibel, den Erfordernissen vor Ort, angepasst werden. Armlehne, Sitzfläche und Fußbrett sind jeweils hochklappbar. Zusammengeklappt benötigt der Lift nur einen Platzbedarf wie ein Aktenkoffer. Infolgedessen wird die Lauffläche der Treppe frei bleiben. Die Treppe kann somit auch von anderen Personen wie gewöhnlich genutzt werden.

deckenlift montage

Schienenverlauf

Die Fahrschiene folgt der Steigung des Deckenverlaufs und wird mittels Distanzhaltern befestigt. Die Schiene wird bereits montagefertig geliefert, was demzufolge eine nachträgliche Oberflächenbehandlung nicht notwendig macht. Die Schiene ist 35 x 40 mm klein und hat einen Deckenabstand von 120 mm. In der Praxis ist die Schiene ein optischer Hinweis und wertet Ihr Treppenhaus auf. Bei einigen Modellen können Sie zusätzlich die Farbe der Schiene individuell anpassen.

deckenlift

Deckenlift für Rollstuhlfahrer

Ein Deckenlift für Rollstuhlfahrer ist TÜV-Baumustergeprüft und  gewährt dauerhafte Sicherheit und einen komfortablen Betrieb. Für viele Rollstühle sind universelle Halterungen lieferbar. Das Einhängen in das Haltesystem erfordert keinen Kraftaufwand. Demnach ist ein Deckenlift kinderleicht zu bedienen. Der Deckenlift für Rollstuhlfahrer ist modular aufgebaut, die Sitzfläche kann gegen das Haltebügel System oder gegen eine Plattformfläche ausgetauscht werden. Demzufolge ist ein Rollstuhl Deckenlift für jeden Rollstuhl geeignet. Daraus folgt, dass mehrere im Haus lebende Personen mit Rollstuhl den Deckenlift benutzen können. Ein wirklicher Pluspunkt, gerade in Mehrfamilienhäusern. Außerdem bleibt auch bei diesem Modell die Treppenbreite erhalten. Die Parkposition ist neben der Treppe. Darauf folgt, Personen ohne Rollstuhl können weiterhin die Treppe wie gewohnt nutzen.

Deckenlift - Alternative, wenn es mal eng wird

Sollten Sie in Ihrer körperlichen Bewegung eingeschränkt sein, kann ein Deckenlift Ihren Alltag angenehmer und sorgenfreier gestalten. Das deckengeführte System ist eine tolle Alternative zum herkömmlichen Treppenlift. Sie benötigen keine Hilfe Dritter und können selbst den Deckenlifter kinderleicht bedienen.

Sie kommen vornehmlich dort zum Einsatz, wo Treppenhäuser sehr eng gehalten sind. Aber auch bei Treppenhäusern, wo die gesetzlich vorgeschriebene Fluchtwegbreite nicht eingehalten werden kann. Durch die Deckenmontage wird der Fluchtweg deshalb nicht unmittelbar beeinträchtigt. Bei eher kurvigen Treppen bietet sich ein Deckenlifter demnach auch eher an, als ein typischer Sitz- oder Plattformlift.

Deckenlifte lassen sich an die jeweiligen Rollstuhlmodelle anpassen und werden mit Universaladaptionen geliefert. Sie können demzufolge grundsätzlich von mehreren Personen genutzt werden. Dazu sind lediglich kleine Um- bzw. Einstellungen notwendig. Die meisten Modelle kommen mit einer Fernbedienung, sodass sowohl Eigen- wie Fremdbedienung möglich sind. Kurz gesagt: Ein Deckenlift bietet Ihnen eine komfortable Bedienung und Benutzung ohne die Hilfe Dritter.

So individuell wie Ihre Ansprüche

Deckengeführte Sitzlifte und Rollstuhllifte ermöglichen unbegrenzte Möglichkeiten. Speziell in Mehrfamilienhäusern werden andere Mietparteien dadurch nicht behindert. Der Deckenlift kann über mehrere Stockwerke geführt werden und beliebig lang sein. Zwischenhaltestellen können ebenso konfiguriert werden. Somit kann der Lift für mehrere Benutzer geeignet sein.

Treppe und Durchgänge bleiben frei. Der Ein- und Ausstieg erfolgt außerhalb des Treppenbereichs. Der Einbau ist überall möglich, selbst in engen Treppenhäusern. Der Fluchtweg bleibt weitestgehend frei. Neueste Technik gewährt dauerhafte Sicherheit. Eine professionelle Beratung vor Ort klärt mit Ihnen alle wichtigen Informationen. Lassen Sie sich die kostenlose Beratung nicht entgehen. Umfangreiches Informationsmaterial steht Ihnen auch zur Verfügung. Fragen Sie jetzt an.

Ihre Treppe steht Ihnen in voller Breite zur Verfügung. Das clevere Deckenführungssystem macht dies möglich. Eine Treppenverengung, wie sie durch herkömmliche Lifte verursacht wird, gibt es demzufolge nicht. Ihre Treppe ist sowohl für Sie als auch für andere sicher und komfortabel begehbar und dient weiterhin auch als Fluchtweg. Der Deckenlift eignet sich deshalb nicht nur für private Ein- und Zweifamilienhäuser, sondern auch hervorragend für Mietshäuser und Eigentumswohnanlagen.

Bleiben Sie lange und glücklich in Ihrem gewohnten Wohnumfeld wohnen und gelangen Sie mithilfe eines Deckenlift infolgedessen zu mehr Barrierefreiheit.

Wir beraten Sie von Anfang an und möchten, dass Sie schnell an eine barrierefreie Lösung kommen.

Erfahren Sie mehr über Deckenlifte

Haben Sie Fragen? Dann zögern Sie nicht und rufen Sie uns an. Schreiben Sie uns oder sprechen Sie direkt mit einem Fachberater.

    Ihre persönlichen Angaben:

    Unser Treppenlift1x1 Magazin

    Wohnen im Alter

    Wohnen im Alter

    So wohnen Sie mobil und glücklichWohnen im Alter Viele Senioren wünschen sich für ihr Wohnen im Alter in der gewohnten Umgebung zu beliben und die sozialen Kontakte, die man sich über die Jahre aufgebaut hat, weiter zu pflegen. Die eigene…
    Barrierefreiheit im Alltag

    Barrierefreiheit im Alltag

    Gestalten Sie Ihre Wohnung barrierefreiBarrierefreiheit im Alltag Die Bedürfnisse eines Menschen ändern sich im Laufe des Lebens. Jede Renovierung oder Modernisierung der eigenen Immobilie sollte als Chance genutzt werden, um die Anforderungen an ein barrierefreies Wohnen und Leben zu berücksichtigen.…

    Kostenlose Beratung

      Für welche Liftart interessieren Sie sich?

      Welchen Budgetrahmen haben Sie?

      Kontaktangaben:

      Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Eine Löschung erfolgt auf Ihre Anforderung.